Jugendliche attackieren mehrere Opfer bei Party im Park

Neun Jugendliche wurden festgenommen (Symbolbild).
Neun Jugendliche wurden festgenommen (Symbolbild).JFK / EXPA / picturedesk.com
In der Nacht auf Sonntag hat eine Jugendgruppe am Maria-Theresien-Platz mehrere Personen attackiert, beraubt und verletzt. 

In der Nacht auf Sonntag waren mehrere Beamte der Bereitschaftseinheit im Rahmen von Schwerpunktkontrollen an öffentlichen Plätzen im Bereich der Inneren Stadt unterwegs. Gegen 1 Uhr Früh wurden sie in einem Park am Maria-Theresien-Platz auf mehrere verletzte Personen aufmerksam. In ersten Zeugenbefragungen vor Ort stellte sich schnell heraus, dass eine neunköpfige Jugendgruppe mehrere Personen im Park beraubt, bestohlen und körperlich attackiert haben soll.

Laptop gestohlen

Ein 24-jähriger Ukrainer sei von den Tatverdächtigen bedroht und zur Herausgabe von Alkohol aufgefordert worden. Als er sich geweigert habe, sei er mit Schlägen und Tritten attackiert, verletzt und beraubt worden. Ein 36-jähriger Österreicher soll mit Freunden im Park gefeiert haben, als sich ein Tatverdächtiger die Laptoptasche mit Wertgegenständen des Opfers gegriffen haben soll. Als der 36-Jährige seine Habseligkeiten zurückgefordert habe, sei er von mehreren Personen der Gruppe eingekreist, geschlagen und getreten worden. Der Mann wurde leicht verletzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Ein 19-Jähriger habe mit seinen Freunden im Park getanzt, als sie von der Jugendgruppe angepöbelt worden sein sollen. Das Opfer sei dann von mehreren Tatverdächtigen mit Faustschlägen und Fußtritten attackiert und verletzt worden. Ein 31-jähriger Deutscher war mit einem Freund im Park unterwegs als er ohne Vorwarnung von einigen Tatverdächtigen angepöbelt worden sei. Einer aus der Gruppe soll ihn dann mit mehreren Faustschlägen und Tritten ins Gesicht verletzt haben.

Neun Festnahmen

Mit den Personenbeschreibungen der Opfer und Zeugen wurde eine Sofortfahndung eingeleitet. Im Bereich des Heldentors konnten die Polizisten sechs junge Männer aus Russland im Alter von 16 bis 19 Jahren sowie zwei österreichische Staatsbürger (17 und 18 Jahre) und einen 18-jährigen Syrer anhalten. Die teils alkoholisierten Tatverdächtigen verhielten sich auch gegenüber den Polizisten äußerst aggressiv.

Aufgrund der Personsbeschreibungen und Zeugen- sowie Opferangaben wurden die neun Tatverdächtigen festgenommen. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen unter anderem wegen des Verdachts des Raubes, der schweren Körperverletzung und des räuberischen Diebstahls übernommen.

Nav-Account red Time| Akt:
PolizeiWienFestnahme

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen