Jugendliche Brandstifter in Steyr ausgeforscht

Bild: Fotolia

Die Polizei Steyr hat zwei Jugendliche als mutmaßliche Serienbrandstifter ausgeforscht. Zuletzt hatten sie am Freitag der vergangenen gleich fünfmal Feuer gelegt. Sie wurden auf freiem Fuß angezeigt.

In Verdacht stehen ein 14- und 17-Jähriger aus Steyr. Der Jüngere ist geständig, der Ältere leugnet. Ihnen wird vorgeworfen, in den .

Der 14-Jährige gestand darüber hinaus den Diebstahl eines Feuerlöschers vom Parkdeck des Bahnhofes, eine Sachbeschädigung bei einem Verein und am 21. Juli einen Container in der Nähe des Landeskrankenhauses angezündet zu haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen