Jugendliche feuern mit Gaspistole wahllos auf Passanten

Die Polizei konnte die beiden jungen Männer ausforschen.
Die Polizei konnte die beiden jungen Männer ausforschen.picturedesk.com (Symbolbild)
Zwei junge Männer (18 und 16 Jahre) sollen am Montag aus einer Wohnung in Graz mit einer CO2-Pistole auf mehrere Personen geschossen zu haben.

Bei der Polizei langten gegen 20.50 Uhr mehrere Anzeigen von Passanten ein, dass in der Feuerbachgasse in Graz offenbar mit Luftdruckwaffen herumgeschossen werde.

Bei den Ermittlungen konnte eine Radfahrerin ausgeforscht werden, an deren Rucksack ein Geschoß einer CO2-Waffe sichergestellt wurde.

Bei den weiterführenden Ermittlungen forschten die Beamten in einer Wohnung die beiden Tatverdächtigen, einen 18-Jährigen und einen 16-Jährigen, aus.

CO2-Pistole beschlagnahmt

Beide zeigten sich zu den Taten geständig und gaben an, mit einer CO2-Pistole wahllos und willkürlich auf Passanten geschossen zu haben.

Die mutmaßliche Tatwaffe wurde beschlagnahmt, gegen die Verdächtigen ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die beiden Jugendlichen werden angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichSteiermarkPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen