Jugendliche Handydiebe wurden festgenommen

Ermittler der Außenstelle Nord des Landeskriminalamtes (Gruppe Hauer) haben am Montag einem jugendlichen Räuberduo das Handwerk gelegt.


Ein 16- und ein 17-Jähriger sollen seit 26. Jänner sieben Straßenüberfälle verübt und ihren Opfern dabei die Mobiltelefone sowie Bargeld weggenommen haben. Sie bedrohten dabei laut Polizei die Überfallenen mit einem Butterflymesser und schüchterten sie ein.

Die Polizei erwischte sie nach einem Überfall am Bahnhof Floridsdorf. Die Ermittler hatten Fotos der Verdächtigen aus Überwachungskameras gesichert.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen