Jugendliche stehlen Alkohol und schänden 31 Gräber

Symbolfoto eines Friedhofs
Symbolfoto eines FriedhofsiStock
Nachdem Freitagabend 31 Gräber am Klagenfurter Friedhof geschändet wurden, konnte die Polizei nun drei Jugendliche ausforschen.

Am Friedhof Klagenfurt-St. Peter beschädigten am 13. November damals Unbekannte insgesamt 31 Gräber. Dabei zerstörten sie verschiedene Grabutensilien wie Laternen, Vasen, Grabgestecke und sonstigen Grabschmuck. Am Dienstag darauf konnten drei Verdächtige ausgeforscht werden.

Alle sind aus Klagenfurt und 14, 15 beziehungsweise 19 Jahre alt. Gegen 19 Uhr sollen zwei von ihnen bei einem Tankstellenshop einen Energy Drink gekauft sowie mehrere alkoholische Getränke gestohlen haben. Anschließend begaben sie sich zu dritt auf das Gelände des nahegelegenen Friedhofes.

Fußball und Randale

Dort spielten sie zuerst Fußball, tranken die alkoholischen Getränke und randalierten in weiterer Folge offenbar. Dabei sollen sie die 31 Gräber beschädigt haben.

Der 19-Jährige zeigte sich des Diebstahls als auch der schweren Sachbeschädigung geständig. Alle Verdächtigen werden der Staatsanwaltschaft Klagenfurt zur Anzeige gebracht, eine genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. leo TimeCreated with Sketch.| Akt:
KärntenKlagenfurtAlkoholJugend

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen