Teenies in Bregenz wegen LGBT-Zugehörigkeit attackiert

In Bregenz wurde eine Gruppe Jugendlicher und junger Erwachsener attackiert, offensichtlich, weil sie sich der LGBT-Community zugehörig fühlen. Symbolbild.
In Bregenz wurde eine Gruppe Jugendlicher und junger Erwachsener attackiert, offensichtlich, weil sie sich der LGBT-Community zugehörig fühlen. Symbolbild.JOSE JORDAN / AFP / picturedesk.com
Am Freitag wurden mehrere Jugendliche in Bregenz attackiert, offensichtlich, weil sie sich der LGBT-Community  zugehörig fühlen. Es gab Verletzte.

In Bregenz kam es zu einer Schlägerei zwischen zwei Gruppierungen von Jugendlichen. Wie die Polizei am Montag in einer Aussendung mitteilt, ereignete sich der entsprechende Vorfall bereits am vergangenen Freitag (30. Juli 2021) um 18.40 Uhr.

Tätlichkeiten führten zu Verletzten

Wie es in dem Bericht heißt, "hielt sich eine Gruppe Jugendlicher im Alter zwischen 14 und 18 Jahren im Bereich des Geh- und Radweges bei der Achsiedlung auf". Angeblich auf Grund ihrer Zugehörigkeit zur LGBT-Community kam es in weiterer Folge zur verbalen Auseinandersetzung mit einer anderen Gruppe Jugendlicher im Alter von 14-15 Jahren.

In weiterer Folge kam es zu gegenseitigen Tätlichkeiten, bei welchen drei bis vier Personen beider Gruppierungen leicht verletzt wurden. Die Ermittlungen zum Sachverhalt sind laut offiziellen Polizeiangaben noch im Gange. Die Beteiligten werden jedenfalls bei der Staatsanwaltschaft und der Bezirkshauptmannschaft zur Anzeige gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
BregenzHomosexualitätStreitPolizeieinsatzVorarlberg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen