Jugendlicher bedrohte Nachbarn mit Messer

Bild: picturedesk.com/APA
Richtig "Brösel" gibt es in einer Wohnhausanlage in Neunkirchen mit betreuten Jugendlichen. Zuletzt wurden sogar Morddrohungen ausgestoßen.
Immer wieder gibt es in einem Mehrparteienhaus in Neunkirchen Probleme. Der Grund: Pöbelnde Jugendliche. Die Burschen sind in Betreuung, dennoch kommt es regelmäßig zu Streitereien mit den Nachbarn. Laut einem Bericht der "Bezirksblätter" werde vom Balkon gespuckt, es würden Frauen übelst beschimpft und wenn die Teenager Gäste haben, wird gelärmt.

Bursche zog Messer

Vergangene Woche soll ein Streit völlig eskaliert sein, denn: wieder wurde eine Party gefeiert. "Einer der Burschen, die in der Wohnung zu Gast waren, zog ein Messer und schrie uns an: 'Heut Nacht kommen wir mit 20 Leuten'", wird einer der terrorisierten Mieter von den "Bezirksblättern" zitiert.

Es wurde Anzeige wegen gefährlicher Drohung erstattet. Laut Polizei dürfte es sich bei dem jungen Täter um einen Teenager aus Gloggnitz handeln, der auch dort schon polizeibekannt ist.

CommentCreated with Sketch.7 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
NeunkirchenNewsNiederösterreichDrohungJugendPolizei