Jugendlicher bei Badeunfall schwer verletzt

Bild: Feuerwehr Guntramsdorf
Großeinsatz nach einem Badeunfall im Ozeanteich in Guntramsdorf (Bezirk Mödling): Ein Bursch wurde schwer verletzt.
Unangenehmer Zwischenfall am Ozeanteich in Guntramsdorf (Bezirk Mödling): Ein Jugendlicher ging Donnerstag kurz vor 17 Uhr im Bereich des Steges schwimmen, dürfte sich bei einem falschen Tritt den Fuß gebrochen haben und konnte nicht mehr aus dem Wasser.

Der Bursch, der über starke Schmerzen im Oberschenkel klagte, musste von der Feuerwehr Guntramsdorf aus dem Wasser gezogen und auf ein Spineboard gelegt werden. Dann konnte er über die Böschung zu den bereits wartenden Sanitätern sowie dem Notarzt des Roten Kreuzes gebracht werden.

Teenie ins Spital

"Um den Patienten weitere Schmerzen zu ersparen, wurde entschieden, den Jugendlichen nicht auf die Vakuummatratze umzulagern sondern auf dem Spineboard zu transportieren", berichten die Florianis.

CommentCreated with Sketch.7 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Der Teenager wurde nach der Erstversorgung vor Ort ins Spital gebracht.

(nit)

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
GuntramsdorfNewsNiederösterreichFeuerwehrBadeunfallRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren