Ehefrau kippt in Pool, wird von Rettern wiederbelebt

 Christophorus stand im Einsatz.
 Christophorus stand im Einsatz.privat (Symbol)
Lebensrettung in Gramatneusiedl: Eine Frau kippte in den Pool, wurde reglos von ihrem Mann herausgefischt. Polizei und Rettung retteten ihr Leben.

Rettung in letzter Minute in Gramatneusiedl (Bezirk Bruck): Am Sonntag gegen 16.30 Uhr bemerkte ein Mann, wie dessen Frau (Mitte 30), vermutlich aufgrund eines medizinischen Notfalls, in den Pool stürzte und reglos darin trieb.

Mann und Polizei als Lebensretter

Sofort eilte der Mann ihr zu Hilfe, zog sie aus dem Wasser und alarmierte die Rettungskräfte. Nur Augenblicke später traf eine Streife der Polizei ein, die bei Hubschrauber-Einsätzen ebenfalls immer alarmiert wird. Sofort begann man mit der Wiederbelebung.

Künstlicher Tiefschlaf

Wenige Minuten später setzte die Besatzung von Christophorus 9 die Wiederbelebungs-Maßnahmen fort. Schließlich gelang es den Rettern, dass die Frau wieder einen eigenen Herzschlag hatte. Die Frau wurde in einen künstlichen Tiefschlaf versetzt und ins Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen, wo sie nun intensivmedizinisch behandelt wird. 

Die Rettung betonte dabei die tolle Hilfeleistung der Polizisten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
RettungRettungseinsatzPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen