Junge Frau mitten im Stadtzentrum vergewaltigt

Die junge Frau wurde in der Innsbrucker Innenstadt überfallen und vergewaltigt. Symbolfoto
Die junge Frau wurde in der Innsbrucker Innenstadt überfallen und vergewaltigt. SymbolfotoBild: iStock
Die 27-Jährige wurde in Innsbruck von einem Unbekannten überfallen und niedergeschlagen. Dann verging sich der Mann an ihr sexuell.
In der Nacht auf Mittwoch wurde eine junge Frau im Innsbrucker Stadtzentrum Opfer eines abscheulichen Verbrechens.

Die 27-Jährige war mit ihrem Fahrrad gegen 2.15 Uhr früh von der Adamgasse in Richtung Andreas Hofer Straße unterwegs, als sie plötzlich von einem Unbekannten überfallen wurde.

Der Mann packte sie an der Hand und schlug ihr mehrmals mit dem Handballen ins Gesicht. Dabei wurde die Frau im Bereich des Auges und an der Schulter verletzt.

CommentCreated with Sketch.28 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Nachdem der sein Opfer brutal angegriffen hatte, nahm er mit Gewalt sexuelle Handlungen an der 27-Jährigen vor.

Erst einen halben Tag später, gegen 13 Uhr erstattete die Frau selbst Anzeige bei der Polizei. Wo genau sie überfallen wurde, wusste sie nicht mehr. Von ihrem bunt bemalten 1-Gang-Fahrrad mit Neonspeichen fehlt bislang ebenfalls jede Spur.

Die Innsbrucker Polizei sucht nun nach Zeugen, welche im fraglichen Zeitraum Schreie gehört, oder den Übergriff sogar beobachtet haben. Besonderes Interesse der Ermittler liegt auch auf dem aktuellen Standort des verschwundenen Drahtesels.

Hinweise werden an das Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Innsbruck erbeten.



(red)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
InnsbruckNewsTirol