Junge Mama aus Wien auf Instagram gemobbt

In ihrem Mama-Blog schildert Iulia (32) ihr Leben aus der Sicht von Sohn Elias (1). Eine Bloggerin kopiert ihre Beiträge auf Instagram und macht sie lächerlich.

Auf Instagram tauscht Iulia (32) mit ihrem Sohn Elias (1) Rollen und lässt den Bub aus dem Familienalltag „erzählen". Die witzigen Bilder der TV-Redakteurin in Karenz werden „im Schnitt 50.000 Mal angeklickt", freut sie sich über die große Reichweite.

So wurde auch eine deutsche Bloggerin auf die Austro-Influencerin aufmerksam. „Toyahgurl", die über 25.000 Follower haben will, kopiert ihr Gesicht in Iulias Beiträge und teilt diese auf ihrer eigenen Seite. Dazu kommentiert sie fies, wie bei einem Foto, auf dem Elias zum Backrohr greift: „Peinlich. Dieser kleine Mensch kann nicht mal selbstständig essen, lieber schnell in den Ofen stecken".

Iulia, die sich mit ihrem Blog „als Mama nicht zu ernst nimmt", ist das Lachen vergangen. „Ich kenne diese Frau nicht und kann nicht verstehen, warum sie meinen Sohn ins Lächerliche zieht. Ich überlege rechtliche Schritte gegen sie". (sk)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichInstagramMobbing

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen