Junggärtner aus NÖ holten Staatsmeister-Titel

Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (r.) gratuliert gemeinsam mit Fachschuldirektor Franz Fuger den frisch gekürten Gartenbau-Champions Viktoria Pirker, Manuel Zemlika, Roman Gattermann bei der Garten Tulln.
Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (r.) gratuliert gemeinsam mit Fachschuldirektor Franz Fuger den frisch gekürten Gartenbau-Champions Viktoria Pirker, Manuel Zemlika, Roman Gattermann bei der Garten Tulln.Bild: Jürgen Mück
Beim 27. österreichweiten Bundeslehrlingswettbewerb der Junggärtner sicherte sich die Gartenbauschule Langenlois den Titel.

Beim 27. österreichweiten Bundeslehrlingswettbewerb der Junggärtnerinnen und Junggärtner in Tulln holten die Schülerinnen und Schüler der Gartenbauschule Langenlois zum siebenten Mal in Folge den Staatsmeister-Titel.

Auch die Einzelwertungen entschied die NÖ-Gartenbauschule mit einem Doppelsieg souverän für sich. „Ich gratuliere herzlich den Junggärtnern zum Staatsmeistertitel. Es ist eine ganz besondere Leistung über sieben Jahre hinweg an der Spitze des österreichischen Gartenbaus zu stehen. Die erfolgreiche Bildungsarbeit der Gartenbauschule Langenlois wird damit eindrucksvoll bestätigt und fortgeschrieben", betont Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (VP). „Für den europäischen Berufswettbewerb, der im August 2020 in Slowenien stattfindet, drücke ich den Staatsmeistern der NÖ Gartenbauschule die Daumen", so Teschl-Hofmeister.

„Besonders stolz bin ich auf die Bestleistungen der Schüler und Lehrer, denn es ist nicht leicht den hohen Erwartungen gerecht zu werden. Schließlich gilt es beim Wettbewerb Nervenstärke zu zeigen und die handwerklichen Fähigkeiten sowie das Know-how punktgenau umzusetzen. Dass dies wieder optimal gelungen ist, gibt Motivation für die Zukunft", freut sich Direktor Franz Fuger.

Beim Bundeslehrlingswettbewerb gingen zwölf Teams mit je drei Teilnehmern an den Start.

Im Teambewerb setzte sich das Team Gartenbaufachschule Langenlois klar durch. Platz 2 belegte das Berufsschulteam Salzburg vor dem Team der Gartenbauberufsschule Langenlois. Denkbar knapp fiel die Entscheidung im Einzelbewerb aus.

Manuel Zemlizka (Gartenbaufachschule Langenlois) siegte mit einem Punkt Vorsprung vor Roman Gattermann (Gartenbaufachschule Langenlois) und acht Punkten Vorsprung vor Emanuel Rath aus der Steiermark und Viktoria Pirker (Gartenbaufachschule Langenlois). Der Bewerb fand im Rahmen der Bundesgartenbautagung in Tulln statt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LangenloisGood NewsNiederösterreichNatur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen