Jungunternehmer und Hilfe für unsere Betriebe

Bild: Fotolia

Jungunternehmer: Bahn frei Jungen Unternehmen wurden in den letzten Jahren viele Hürden aus dem Weg geräumt. Nun boomt die Branche. Noch nie wurden Jungunternehmern solch solide Brücken gebaut. Und das mit Hintergedanken: Hier werden Impulse für junges Wachstum gesetzt. Um den Jungunternehmern tatkräftig zu helfen, war die Umsetzung der Lohnnebenkostenförderung für den 1. Mitarbeiter ein wichtiger Schritt.

Jungunternehmer: Bahn frei

Jungen Unternehmen wurden in den letzten Jahren viele Hürden aus dem Weg geräumt. Nun boomt die Branche.

Noch nie wurden Jungunternehmern solch solide Brücken gebaut. Und das mit Hintergedanken: Hier werden Impulse für junges Wachstum gesetzt. Um den Jungunternehmern tatkräftig zu helfen, war die Umsetzung der Lohnnebenkostenförderung für den 1. Mitarbeiter ein wichtiger Schritt.

Zusätzlich wurden Erleichterungen bei den Versicherungsnachzahlungen umgesetzt. Auch der Beschluss zur GmbH-Reform war ein Meilenstein. Statt 35.000 Euro braucht man nun nur mehr 10.000 Euro Stammkapital, um eine Firma gründen zu können. Auf geht’s.

Hilfe für unsere Betriebe

Klein- und Mittelbetriebe, Unternehmensgründer, Forschungsprojekte, neue Technologien – all das und noch viel mehr wird in Österreich gefördert, mit Bargeld, Zinszuschüssen oder aber der Übernahme von Garantieren.

Das ermöglicht den Unternehmen, ein auf ihre Bedürfnisse punktgenau abgestimmtes Förderprogramm in Anspruch zu nehmen. Und in jedem Bundesland gibt es zusätzlich noch spezielle Förderprogramme. In Wien unterstützt etwa der Wiener Wirtschaftsförderungsfonds, in Niederösterreich der Wirtschaftsförderungs- und Strukturverbesserungsfonds Unternehmen.

Weiterführende Infos für Unternehmer gibt es .

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen