Jürgen Drews: "Habe den Ballermann nie gemocht"

Der "König von Mallorca" hat in einem Radiointerview nun ein schockierendes Geständnis abgelegt. Sein "Königreich" widert ihn eigentlich an.

Seit Jahren gilt Jürgen Drews im 17. deutschen Bundesland als absolute Intuition. Hits wie "Ein Bett im Kornfeld" oder "Wieder alles im Griff" sind am Ballermann nicht wegzudenken.

Umso überraschender kommt nun das Geständnis in der Radio-Bremen-Talkshow "3nach9". "Ich habe den Ballermann nie gemocht", sagt der 72-Jährige seinem Gastgeber Giovanni diLorenzo dort. "Das Gegröle und Gesaufe" sei es, das ihn stört.

Anfängliche Bedenken

Auf die Frage, wieso er dann überhaupt auf Mallorca auftreten würde, antwortete Drews: "Ich hatte ein Haus auf Ibiza und bekam zur 'Kornfeld'-Zeit einen Anruf. Man wollte mich buchen". Trotz anfänglicher Bedenken nahm er das lukrative Angebot an.

Der erste Auftritt hinterließ keinen guten Eindruck beim Sänger: "Ich fand es genauso fürchterlich wie alle meine Vorurteile". Trotzdem ist er der Schinkenstraße bis heute treu geblieben. Von Mai bis Oktober tritt er einmal pro Woche im Megapark auf. Mehr mutet er sich selber nicht zu.

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MallorcaDancing StarsMusikvideoJürgen Drews

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen