Juristenverband: Neuer Präsident plant Ball im Herbst

Dr. Alexander Scheuwimmer (m.) wurde als Präsident des Juristenverbandes wiedergewählt.
Dr. Alexander Scheuwimmer (m.) wurde als Präsident des Juristenverbandes wiedergewählt.Facebook/Tayo Legal
Alexander Scheuwimmer wurde als Präsident des Juristenverbandes wiedergewählt. Der beliebte Juristenball soll 2021 zum Herbst-Event werden.

Bei der Generalversammlung des Österreichischen Juristenverbandes wurde nun am Freitag Rechtsanwalt Alexander T. Scheuwimmer einstimmig zum Präsidenten wiedergewählt. Der Jurist mit japanischen Wurzeln wird den Verband mit über 2.300 Mitgliedern für weitere zwei Jahre führen. "Dass die Generalversammlung meinen Kurs gut heißt, freut mich wirklich", so der Präsident zu "Heute"

Mehr Angebot im Netz

Die Pandemie habe gezeigt, wie wichtig Lern- und Service-Angebote im Netz seien. "Ich möchte die Digitalisierung des Verbandes vorantreiben." Künftig sollen Seminare und Vorbereitung für die Berufsprüfung verstärkt online auf der Seite des Verbandsabrufbar sein. 

Anwälte tanzen im Herbst an

Wegen Corona gestaltet sich für Scheuwimmer auch die Planung des nächsten Juristenballs schwierig. Dieser gehört zu den beliebtesten Tanz-Events in Wien – und auch ein Fixpunkt im Ballkalender von Justizministerin Alma Zadic (G). "Den traditionellen Termin am Faschingssamstag mussten wir leider absagen", so Scheuwimmer. Die Anwälte sollen nun im Herbst "antanzen". "Das ist einmal etwas anderes." Derzeit wird nach einer Location gesucht. Rathaus, Hofburg und Hofreitschule sind in der engeren Auswahl. "Es kommen jährlich zwischen 3.000 und 5.000 Gäste", so der Präsident. "Im Herbst ist es für die Herren aufgrund der wärmeren Temperaturen natürlich eine Herausforderung im Frack. Die Damen hätte es da im Kleid etwas leichter. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pet Time| Akt:
WienJustizEvents

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen