Kabarettpreis 2017: Hier sind die ersten Sieger!

Die Preise werden zwar erst im Rahmen einer Gala am 20. November vergeben, aber wir präsentierten bereits die ersten vier Preisträger.

Ich bekomme bezahlt für Dinge für die Kinder bestraft werden. Sagte einst der König der Comedy, Jerry Lewis, der erst kürzlich für immer von uns gegangen ist. Doch dies ist auch der Leitspruch des Österreichischen Kabarettpreises. In fünf Kategorien wird er heuer bereits zum 7. Mal vergeben. Vier der Preisträger wurden Dienstag Vormittag in der Cafébar Garage 01 präsentiert.

Kleinkunst-Urgestein Lukas Resetarits bekommt den Hauptpreis, die kontroversielle wie geniale Stefanie Sargnagel ist die Trägerin des Sonderpreises. Auch der kabarettistische Nachwuchs kommt nicht zu kurz. Der Förderpreis geht an das fesche Damen-Duo Flüsterzweieck , über den Programmpreis dürfen sich die "BlöZinger" freuen.

Bei der fünften Kategorie ist das Publikum gefragt. Von 22. August bis 6. November 2017 kann auf www.kabarettpreis.at einmal wöchentlich abgestimmt werden. Zur Wahl stehen 13 aktuellen Comedy-TV-Formate von "Bist du deppert" (Pus4) über "Manieren statt blamieren" (ATV) bis "Science Busters" (ORF).

Die Verleihungsgala findet heuer am 20. November, 19.30 Uhr, in der Urania Wien statt. Zum vierten Mal wird Verena Scheitz die Veranstaltung moderieren.

Ein Zusammenschnitt der Gala ist auch heuer am 15. Dezember um 22:15 Uhr auf ORF eins zu sehen.

(man)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenBildstreckePromis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen