Putzmittel im Auge! Kader Loth musste ins Spital

Ex-Dschungelcamperin hat sich beim Wohnungputz versehentlich Reinungsmittel ins Auge gesprüht.
Auch Kader Loth verlässt während der Corona-Krise kaum das Haus. Zuletzt nutzte sie die Zeit, um die Wohnung auf Vordermann zu bringen. Offenbar war sie dabei etwas übereifrig, denn plötzlich hatte sie Putzmittel im Auge.

Im Interview mit "Promiflash erzählte sie, wie es dazu kam: "Seitdem Quarantäne angesagt ist, versuche ich, zu Hause die Zeit totzuschlagen! Ich wollte die Wohnung desinfizieren, ich habe mir Reinigungsmittel gegen Bakterien ins Auge gesprüht".



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Weil das Auge so brannte, machte sich die ehemalige Dschungelcampkandidatin sofort auf dem Weg ins nächstgelegene Spital. In der Notaufnahme wurde das Auge dann ausgespült und desinfiziert.

Sie trägt sogar zu Hause Handschuhe

Loth nimmt ihre Quarantäne übriges sehr ernst. Laut dem Promi-Portal trägt sie sogar zu Hause Handschuhe. Doch immer nur in der Wohnung zu sein, nervt sie schon ein bisschen: "Auch für mich ist, zu Hause eingesperrt zu sein, schwer – obwohl ich die Isolation von sämtlichen TV-Formaten bereits kenne.", erklärt sie.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsKader LothCoronavirus