Kältesturz – HIER fällt in Österreich bald viel Schnee

Über Schnee dürfen sich in Österreich nicht alle Gebiete freuen.
Über Schnee dürfen sich in Österreich nicht alle Gebiete freuen.picturedesk.com (Symbolbild)
Das Wetter bleibt auch in den kommenden Tagen frisch. Schnee gibt es nur in einigen Regionen des Landes.

Neujahr verläuft besonders im östlichen Donauraum und im Nordosten trüb durch zähen Hochnebel oder Nebel. Generell ziehen viele Wolken durch, aber besonders vom Tiroler Unterland bis an den Alpenostrand kommt häufig die Sonne zum Vorschein. Die Temperaturen liegen zwischen -3 und +6 Grad – aber wie geht es weiter?

Am Samstag stauen sich südlich des Hauptkammes viele Wolken und vom der Silvretta bis zu den Karawanken schneit es immer wieder bzw. ganz im Süden auch zunehmend kräftig. Gegen Abend breitet sich der Niederschlag unter Anstieg der Schneefallgrenze bis in die Buckelige Welt aus. Vom Tiroler Unterland bis ins Waldviertel zeigt sich gelegentlich die Sonne, in den Alpen macht sich leichter Südföhn bemerkbar. Im östlichen Flachland weht lebhafter Südostwind. Je nach Föhn maximal -1 bis +7 Grad.

Der Sonntagbeginnt landesweit mit vielen Wolken und besonders vom Weinviertel über die Südsteiermark bis nach Unterkärnten mit zeitweiligem Regen. Der kräftige Schneefall im Südwesten klingt rasch ab, tagsüber fallen nur mehr gelegentlich Flocken. Von Salzburg westwärts bleibt es hingegen trocken, vom Inn- bis ins Ennstal zeigt sich zwischendurch die Sonne. Im Nordosten weht mäßiger, teils lebhafter Ostwind, die Höchstwerte liegen zwischen -1 und +7 Grad.

Am Montaggeht es verbreitet trüb durch den Tag, ein paar sonnige Phasen stellen sich dennoch zwischen dem Tiroler Oberland und dem Ennstal ein. Im Osten und Südosten sind ein paar Tropfen nicht ausgeschlossen, im Rest des Landes geht es sonst trocken durch den Tag. Es weht mäßiger West- bis Nordwestwind, die Temperaturen erreichen -3 bis +6 Grad.

Am Dienstag dominieren einmal mehr die Wolken, etwas freundlicher ist es zwischen dem Rhein- und Ennstal. Im Osten fallen mitunter ein paar Tropfen, die meiste Zeit ist es aber auch hier trocken. Mäßiger bis lebhafter Nordwestwind und maximal -3 bis +6 Grad.

Die detailgenaue Wetterprognose für über 50.000 Orte weltweit findest du auf wetter.heute.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WetterÖsterreichGewitterSchneeSturmUnwetterSonneUBIMET

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen