49-Jähriger tot in Kärnten Therme gefunden

Eine Außenaufnahme der "Kärnten Therme" in Villach.
Eine Außenaufnahme der "Kärnten Therme" in Villach.Bild: picturedesk.com
In der Kärnten Therme wurde am Dienstag ein 49-Jähriger tot aufgefunden. Eine Obduktion wurde angeordnet.

Am Dienstag ist ein 49-jähriger Angestellter des derzeit geschlossenen Thermalbads dort leblos aufgefunden worden. Der Mann konnte nicht wiederbelebt werden. Was allerdings die Todesursache war, ist noch unklar.

Zunächst wurde ein möglicher Chlor- oder Gasaustritt vermutet. Das konnte mittlerweile durch die Freiwillige Feuerwehr Judendorf und die Hauptfeuerwache Villach dementiert werden. "Bei einer Erkundung konnten wir definitiv weder einer Chlor- noch einen Gasaustritt feststellen", so Harry Geissler von der HFW Villach laut "Kleine Zeitung".

Ein Arbeitsunfall oder ein medizinischer Notfall werden vermutet. Der Mann war als Reinungskraft angestellt. Eine Obduktion der Leiche soll weitere Aufschlüsse zur genauen Todesursache geben.

Auf der Homepage informiert die Therme, dass der Betrieb wegen Revisionsarbeiten von 11. bis zum 24. Juni geschlossen ist. "Es wird frisch ausgemalt, Fugen erneuert und Abnützungen ausgebessert", so das Unternehmen.

Die Bilder des Tages:

(Red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Villach LandGood NewsKärntenTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen