Kärntner (20) stirbt unter mysteriösen Umständen

Notarzt (Symbolfoto)
Notarzt (Symbolfoto)Bild: iStock
In Wolfsberg wurde ein 20-Jähriger tot in seiner Wohnung aufgefunden. Eine Obduktion bestätigte den Ursprungsverdacht der Ermittler an Ort und Stelle.

Von einem rätselhaften Todesfall berichtet die LPD Kärnten am Samstag. Wie es in der entsprechenden Aussendung heißt, wurde bereits am 04. August 2021 gegen 16.00 Uhr  ein 20-jähriger leblos in seiner Wohnung im Bezirk Wolfsberg (Ktn.) aufgefunden. 

Da die Todesursache an Ort und Stelle nicht geklärt werden konnte, andrerseits aber zahlreiche verschiedene illegale Suchtmittel in der Wohnung vorgefunden wurden, wurde von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt eine gerichtsmedizinische Obduktion angeordnet.

Mann starb an Ödemen

Diese wurde am 05.August 2021 durchgeführt und ergab vorerst als Todesursache Lungen- und Hirnödem durch Suchtmittelintoxikation.

Weitere Erhebungen zu den Hintergründen sowie der Herkunft der Suchtmittel werden durch das Landeskriminalamt, Ermittlungsbereich Suchtmittel, geführt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
KärntenWolfsbergDrogenmissbrauchDrogenTodesfallPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen