Vorarlberg

Kärntner (57) stürzte bei Sommerfest in den Tod

Ein 57-jähriger Besucher eines Sommerfestes in Vorarlberg stürzte über eine Böschung und erlitt dabei tödliche Kopfverletzungen.

Heute Redaktion
Der Notarzt konnte den Mann nicht mehr retten.
Der Notarzt konnte den Mann nicht mehr retten.
Daniel Bockwoldt / dpa / picturedesk.com (Symbolbild)

Am Freitag kam es beim Sommernachtsfest des Musikverein Gaschurn-Partenen zu einem tragischen Unfall. Ein 57-jähriger Festgast stürzte und verstarb noch am Unfallort.

Während des Abends begab sich der Mann alleine in den hinteren, unbeleuchteten Bereich des Festplatz. In der Folge kam der Festbesucher ohne fremdes Verschulden zu Sturz. Dabei fiel er kopfüber über eine steile 1,60 m lange und 0,80 m hohe Böschung und schlug mit dem Kopf auf einer Betonplatte auf.

Gegen 23:50 Uhr wurde der schwerverletzte Mann von einem weiteren Festbesucher entdeckt, welcher sofort die Rettung rief. Eine noch vor Ort durch den Notarzt durchgeführte Reanimation verlief erfolglos und der Mann verstarb am Unfallort an den Folgen der schweren Kopfverletzungen.

1/61
Gehe zur Galerie
    <strong>30.05.2024: Hier kannst du auch zu Fronleichnam einkaufen gehen</strong> – Am Donnerstag ist Fronleichnam. Haben dann alle Läden geschlossen? Nein! <a data-li-document-ref="120039261" href="https://www.heute.at/s/hier-kannst-du-auch-zu-fronleichnam-einkaufen-gehen-120039261">"Heute" klärt auf, wo noch eingekauft werden kann.</a>
    30.05.2024: Hier kannst du auch zu Fronleichnam einkaufen gehen – Am Donnerstag ist Fronleichnam. Haben dann alle Läden geschlossen? Nein! "Heute" klärt auf, wo noch eingekauft werden kann.
    Getty Images