Kampf um gerettete Dogge: Frau will "Artos" zurück

Bild: ABCpix

Nach der dramatischen Rettung der fast verhungerten Dogge "Artos" im März aus einem Haus in Schwarzenau (Waidhofen an der Thaya) tobt jetzt ein Streit zwischen Frauchen Karin S. (51) und Tierheimchef Erwin Schlosser.

tobt jetzt ein Streit zwischen Frauchen Karin S. (51) und Tierheimchef Erwin Schlosser.

Die verzweifelte Ex-Beamtin: "Ich will meinen Hund zurück. Mein Liebling ist schwer krank und war nur deshalb in so einem erbärmlichen Zustand." Diese Forderung ist für Tierheimleiter Schlosser geradezu lachhaft: "Auf keinen Fall lasse ich eine Rückkehr zu dieser Person zu – dies wäre völlig verantwortungslos."

Der Fachmann kümmert sich noch immer liebevoll um den armen Artos. Mittlerweile hat die Dogge von 42 auf 60 Kilogramm zugenommen. Und dennoch: Karin S., die noch weitere fünf Hunde hat, will jetzt mit allen Mitteln um ihren Besitz kämpfen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen