Kanone aus dem Weltkrieg beim Wandern gefunden

Bei dem Fund dürfte es sich um eine Kanone aus dem Zweiten Weltkrieg handeln.
Bei dem Fund dürfte es sich um eine Kanone aus dem Zweiten Weltkrieg handeln.Bild: LPD NÖ
In St. Aegyd am Neuwalde entdeckte ein 37-Jähriger ein Kriegsrelikt. Er verständigte umgehend die Polizei.

Ein Mann aus Baden wollte den Mittwoch zum Wandern nutzen. Dafür zog es ihn in ein alpines Gelände des Gippel in St. Aegyd am Neuwalde.

Keine Seltenheit

Dort entdeckte er am Weg einen ziemlich verrosteten Gegenstand. Diese sollte sich als ein Kriegsrelikt herausstellen. Der 37-Jährige fand nämlich eine Kanone aus dem Zweiten Weltkrieg. Das Relikt wurde vom Entminungsdienst abtransportiert.

Insbesondere zur Ferienzeit und beim Wandern werden immer wieder Kriegsrelikte und Munition aufgefunden. Dazu wird um besondere Vorsicht geraten und ersucht solche Gegenstände in keinem Fall zu berühren oder deren Lage zu verändern und den Fund umgehend zu melden.

(slo/red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
St. Aegyd am NeuwaldeGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen