Kanye West: Pillen waren schuld am Zusammenbruch

Rapper Kanye West (39) musste am 21. November nach einem Nervenzusammenbruch in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert werden. Nun ist auch der Grund bekannt: Ein falsch zusammengestellter Medikamentencocktail soll schuld an seinem Ausraster sein.

Rapper Kanye West (39) musste am 21. November nach einem werden. Nun ist auch der Grund bekannt: Ein falsch zusammengestellter Medikamentencocktail soll schuld an seinem Ausraster sein.

Laut Berichten des US-Klatschportals "TMZ" soll Rapper allerdings einen falschen Mix erwischt und soll aufgrund dessen ausgerastet sein.

Nach zehn Tagen Aufenthalt in der Psychiatrie , müsse allerdings weiterhin beobachten werden. Deshalb soll Kanye West zurzeit nicht bei seiner Familie wohnen, sondern stattdessen in einer eigens eingerichteten Wohnung.

"Er erhält ambulante Betreuung von einem medizinischen Team außerhalb. Kim scheint immer noch besorgt, aber unterstützt ihn", hat eine Quelle nach der Entlassung aus dem UCLA Medical Center gegenüber dem "People Magazine" bestätigt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen