Kanye's "Yeezy" wird 10 Jahre lang zur Massenware

Kanye West möchte nicht nur US-Präsident werden...
Kanye West möchte nicht nur US-Präsident werden...(Bild: Photo Press Service)
10 Jahre. So lange soll die Kooperation zwischen US-Rapper Kanye Wests Modemarke Yeezy und Gap halten. 

Der in die Jahr gekommene Modekonzern Gap hat sich einen - bei Teenies - begehrtesten Namen der Modewelt geschnappt: Yeezy. Die Marke ist nicht nur für ihre schnörkellosen Hoodies und Trainingshosen bekannt, sondern auch für Sneaker, die von Adidas produziert werden. Dafür stellen sich Fans auch schon mal stundenlang im strömenden Regen an. 

Nachdem der Musik-Mogul erst vor kurzem seinen Antritt zur US-Präsidentschaftswahl 2020verkündete, legt er mit dem Gap-Vertrag noch ordentlich im PR-Feuer nach. 

Erste Wirkungen haben die News bereits für Gap gehabt: Die Aktie feuerte nach oben. Und das, obwohl noch kein Stück der Yeezy-Gap-Kollektion in den Läden hängt. Für Gap ein wichtiger Schritt, um seine ruhmreiche Vergangenheit wieder einzuholen, galt die Marke doch schon als längst von anderen Big Playern wie H&M oder Zara als abgehängt.

Eine Milliarde Yeezy-Umsatz pro Jahr

Wie Branchen-Insider berichten, beinhaltet der Vertrag ein Umsatzziel von einer Milliarde US-Dollar Umsatz (ca. 950 Millionen Euro) pro Jahr. Kanye West muss sich allerdings anstrengen, denn er wird nur nach Verkaufszahlen bezahlt.

Ambitionierte Ziele, wie man sie von West gewohnt ist. Und der hebt für die Publicity auch schon mal seine Tochter North auf die Bühne. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mia TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen