Kanzler Nehammer kündigt Reise in den Nahen Osten an

Bundeskanzler Karl Nehammer wird demnächst nach Israel reisen.
Bundeskanzler Karl Nehammer wird demnächst nach Israel reisen.Helmut Graf
Mit dem israelischen Premierminister Naftali Bennett hat sich Karl Nehammer am Mittwoch über den Krieg in der Ukraine ausgetauscht.

Am Mittwochabend telefonierte Bundeskanzler Karl Nehammer mit dem israelischen Premierminister Naftali Bennett. Hauptthemen des telefonischen Austauschs zwischen den beiden Regierungschefs waren die Vertiefung der bilateralen Beziehungen im Rahmen der geplanten Strategischen Partnerschaft sowie der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine und dessen Folgen.

Bundeskanzler Nehammer sicherte volle Solidarität und Unterstützung für Israel nach den Terroranschlägen in den vergangenen Wochen zu. Weiters ist ein Besuch des Bundeskanzlers in Israel in nächster Zeit geplant. Nehammer und Bennett tauschten sich auch über ihre Erfahrungen und Besuche in Moskau sowie Möglichkeiten zur Deeskalation und Beendigung des Kriegs aus.

Istanbuler Prozess

"Ich habe gestern ein gutes Telefonat mit dem israelischen Premierminister Naftali Benett geführt", resümiert der Kanzler. Die Friedensverhandlungen müssten intensiviert werden, der Istanbuler Prozess sei dabei die beste Chance auf Frieden. Man werde auch weiterhin alles in unserer Macht Stehende tun, um zu einer friedlichen Lösung beizutragen.

"Wir haben über die Vertiefung der bilateralen Beziehungen im Zuge der geplanten Strategischen Partnerschaft unserer beiden Länder gesprochen. Zudem habe ich dem Premierminister auch persönlich meine Solidarität und Unterstützung nach den Terroranschlägen in den vergangenen Wochen ausgesprochen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
IsraelKarl NehammerÖVP

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen