Kardashians Ex will sich nicht scheiden lassen

Die momentan noch verheiratete Kim Kardashian (32) ließ in einem Interview durchblicken, dass sie noch vor der Geburt ihres Kindes die Scheidung von Noch-Ehemann Kris Humphries (28) will. Eher unwahrscheinlich, wenn es nach Humphries (28) geht. Der will nämlich nicht in die Scheidung einwilligen.

Die momentan noch verheiratete Kim Kardashian (32) ließ in einem Interview durchblicken, dass sie noch vor der Geburt ihres Kindes die Scheidung von Noch-Ehemann Kris Humphries (28) will. Eher unwahrscheinlich, wenn es nach Humphries (28) geht. Der will nämlich nicht in die Scheidung einwilligen.

Kim und Basketball-Star Humphries waren nur 72 Tage lang glücklich verheiratet. Dann reichte Kardashian Ende Oktober 2011 die Scheidung ein. Die zieht sich inzwischen schon um ein vielfaches länger als die Ehe davor.

Nun muss Fernseh-Sternchen Kim geduldig sein. Ihr Ex ließ über seinen Anwalt mitteilen, er verstehe die Dringlichkeit nicht. Kardashian wolle die Scheidung mithilfe ihrer "anscheinend ungeplanten Schwangerschaft" vorantreiben, zitierte das Promi-Portal "TMZ.com" Humphries' Anwalt. Doch die ehemalige Liebe hegt offensichtlich keine freundlichen Gefühle für die Noch-Ehefrau und kommt ihr nicht entgegen.

. Will sie bis dahin die Scheidung durchbringen, wird das eng. Humphries weigert sich nämlich standhaft, die Scheidungspapiere zu unterschreiben.

APA/red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen