Kardinal Schönborn mit Appell an die Eigenverantwortung

Kardinal Schönborn mit seiner wöchentlichen Kolumne heute zum Thema Eigenevrantwortung.
Kardinal Schönborn mit seiner wöchentlichen Kolumne heute zum Thema Eigenevrantwortung.(Bild: Helmut Graf)
Antworten von Kardinal Christoph Schönborn, der heute den Zusammenhang von TikTok-Trends, Corona-Maßnahmen und Umweltschutz aufzeigt.

Zum Song "Kulikitaka" eine Herde Kühe in die Flucht zu jagen, vor laufender Kamera, ist derzeit eine beliebte Challenge bei TikTokern. "Absurd und vollkommen unverantwortlich" nennt die Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger dieses Social-Media-Treiben. Und: "Besucherinnen und Besucher von Almen tragen eine Eigenverantwortung."

Eigenverantwortung ist auch das Schlagwort, das die Debatte um die Lockerung der Corona-Maßnahmen begleitet: "Weniger Regeln, mehr Eigenverantwortung und Hausverstand", heißt es aus dem Kanzleramt. Das Gleiche im Umweltschutz: Unsere Eigenverantwortung ist gefragt. Der Appell an unsere Eigenverantwortung traut uns zu, selber einschätzen zu können, was gut und richtig ist.

Gott hat uns Verstand und Willen gegeben, uns so zu verhalten, dass es zu unser aller Wohl ist. Auf der Alm, im Schwimmbad, im Gottesdienst, an allen öffentlichen Orten gilt weiterhin: Selber mitdenken, umsichtig sein, Abstand halten und uns, unsere Mitmenschen, unsere Umwelt nicht leichtfertig in Gefahr bringen.

Es ist nur ein kleiner Beitrag, den jede und jeder Einzelne leisten kann. Aber er ist umso entscheidender dafür, dass es uns allen gut geht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. CS TimeCreated with Sketch.| Akt:
ReligionChristoph SchönbornWienTikTok

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen