Karfreitag als Feiertag: Frei für alle?

Die Experten um AK Niederösterreich-Präsident Markus Wieser geben Tipps.
Die Experten um AK Niederösterreich-Präsident Markus Wieser geben Tipps.Bild: Kein Anbieter/AK Niederösterreich/Vyhnalek
Die Diskussion um den Karfreitag als Feiertag kennt Konstantin M. aus den Medien – aber so ganz klar ist ihm die Sache nicht: „Kann ich an diesem Tag nun also einfach daheimbleiben?", fragt er die AK.
Der Europäische Gerichtshof hat kürzlich entschieden: Dass der Karfreitag nicht für alle Arbeitnehmer ein Feiertag ist, ist Diskriminierung aufgrund der Religion.

„Das heißt aber nicht, dass Sie an diesem Tag einfach nicht zur Arbeit kommen müssen", erklären die AK-Experten. Möchten Sie den Karfreitag als Feiertag beanspruchen, ist es laut derzeitiger Gesetzeslage nötig, ihn rechtzeitig schriftlich zu beantragen.

„Der Karfreitag muss zum gesetzlichen Feiertag für alle werden. Die Arbeitsverdichtung steigt kontinuierlich, daher sind Regenerationsphasen für Arbeitnehmer wichtiger denn je", sagt AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser.

CommentCreated with Sketch.6 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Musterschreiben für den Antrag gibt es unter: arbeiterkammer.at/freierkarfreitag, Infos auch unter der Tel.: 057171-22 000

(wes)
TimeCreated with Sketch.; Akt:
NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren