Karl Lagerfeld ist im Alltag ein echter Loser

Der große Modezar Karl Lagerfeld (78) ist in Wahrheit ein echter "Loser": In einem Interview bestätigte der für seine Extravaganz bekannte Fashiongott nun, dass er ohne sein Heer an Angestellten und Helfern total aufgeschmissen wäre.

Der große Modezar Karl Lagerfeld (78) ist in Wahrheit ein echter "Loser": In einem Interview bestätigte der für seine Extravaganz bekannte Fashiongott nun, dass er ohne sein Heer an Angestellten und Helfern total aufgeschmissen wäre.

Modisch kann man Karl Lagerfeld nichts vormachen, der 78-Jährige ist seit Jahren groß im Geschäft und gilt als schillerndstes Urgestein der Branche. Nun gab der gebürtige Deutsche jedoch zu, dass er ohne sein Team im Alltag "aufgeschmissen" wäre.

"Ich selbst kann nix", sagte er im Interview der Zeitschrift "Gala". "Ich kann zeichnen, reden und habe ein paar Ideen. Aber ich kann nicht kochen, weiß nicht, wie man ein Bett macht, nichts", meinte Lagerfeld.

"Meine Kochkünste hören mit dem Öffnen des Eisschrankes auf", betonte der Designer. Aus diesen Gründen sei er auch immer "wahnsinnig nett" zu den Menschen in seiner Umgebung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen