Karlau-Häftling mit Vogel-Tattoo geflüchtet

Fotocredit: LPD Steiermark
Fotocredit: LPD SteiermarkBild: zVg
Am 15. Juli kehrte ein 46-jähriger Strafgefangener nach seinem Haftausgang der JA Graz-Karlau nicht mehr zurück. Nun fahndet die Polizei.

Wegen zahlreicher Betrugsdelikte wurde ein 46-Jähriger zu fünf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Am 15. Juli hatte der Sträfling der JA Graz-Karlau Haftausgang und kehrte nicht mehr zurück. Laut der Polizei soll sich der Strafgefangene -

er hat auf dem Hals einen Vogel tätowiert -

wahrscheinlich noch immer in Österreich beziehungsweise in der Steiermark aufhalten. Er soll mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sein.

Die Beamten bitten um Hinweise an den Dauerdienst des Landeskriminalamts Steiermark und der Nummer: 059 133 60/3333 (adu)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen