Supermodel-Trio als Elefantenretterinnen

Doutzen Kroes, Gisele Bündchen und Karlie Kloss kämpfen mit Taschen gegen das Elefantentöten.
Doutzen Kroes, Gisele Bündchen und Karlie Kloss kämpfen mit Taschen gegen das Elefantentöten.Bild: Screenshot Instagram

Wildlebende Elefanten könnten in nur einer Generation ausgestorben sein. Model Doutzen Kroes kämpft mit prominenter Unterstützung und viel Herz dagegen an.

Zehntausende Elefanten werden jährlich wegen ihrer Stoßzähne getötet. Wildlebende Tiere könnten bereits in einer Generation ausgestorben sein. Das will der "Elephant Crisis Fund" verhindern. Mit sehr, sehr prominenter Unterstützung.

Glanz, Glamour und Welt verbessern

Was viele nicht wissen - Das niederländische Supermodel Doutzen Kroes setzt sich für den Schutz von Elefanten ein und kämpft gegen den Elfenbeinhandel. Ihr neuestes Projekt: Mit der "Elephant Mini Bag" (gibt's als limitierte Edition bei Loewe) hilft sie nicht nur Elefanten sondern auch kenianischen Frauen.

Stiftung "Elephant Crisis Fund"
www.elephantcrisisfund.org

Online-Shop
www.loewe.com/knot-on-my-planet


Der Erlös der "Elephant Mini Bag" geht zu 100 Prozent an den "Elephant Crisis Fund" und hilft nebenbei den Frauen, die die Perlenknüpfarbeiten anfertigen. Weil die Aktion toll ist, helfen Doutzens Freundinnen spontan mit. Und weil sie ein internationales Model ist, das in der A-Liga spielt, heißen diese Gisele Bündchen und Karlie Kloss. Beide posieren privat (kein Glamour-Shooting) für das Herzensprojekt von Supermodel Doutzen Kroes und sparen nicht mit Komplimenten für die Laufsteg-Kollegin.

Sollten Sie also rund 1.000 Euro auf der hohen Kante haben und nicht wissen, wohin damit - Doutzen Kroes hätte da so ein paar Ideen... Eine kleinere Spende an die "Elephant Crisis Fund" hilft jedoch auch schon. Es muss ja nicht immer die Luxustasche sein...

(mp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BildungSzeneTierschutz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen