Kärnten muss wieder "kapitalmarktfit werden"

Das Polit-Tauziehen um den 100-Millionen-Euro-Kredit der Bundesfinanzierungsagentur an Kärnten löst sich nur vorerst. Zwar fließt diese Summe im Juli, für weitere ÖBFA-Kreditlinien muss das Bundesland laut Finanzministerium aber erst wieder "kapitalmarktfit werden". Kärnten hat sich zuletzt über Jahre rein über die ÖBFA refinanziert und soll das nun ändern.

Das Polit-Tauziehen um den 100-Millionen-Euro-Kredit der Bundesfinanzierungsagentur an Kärnten löst sich nur vorerst. Zwar fließt diese Summe im Juli, für weitere ÖBFA-Kreditlinien muss das Bundesland laut Finanzministerium aber erst wieder "kapitalmarktfit werden". Kärnten hat sich zuletzt über Jahre rein über die ÖBFA refinanziert und soll das nun ändern.

Das Finanzministerium will das südlichste Bundesland dabei unterstützen, auch wieder private Geldgeber anzuzapfen.

Für die Überbrückungsfinanzierung im Juli über rund 100 Mio. Euro (87 Mio. Euro plus kurzfristige Kreditlinien) hat Kärnten eine Tilgungsplan vorgelegt. .

Im Streit um die 500 Mio. Euro, die Kärnten aus seinem , die Kärnten von der Hypo kassierte, sollen an den Bund gehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen