Kärntner teilte Schlafzimmer mit Hanfstauden

Die Klagenfurter Polizei hat in der Nacht auf Dienstag in der Wohnung eines 28 Jahre alten Elektrikers eine Cannabis-Anlage ausgehoben. Die Beamten fanden in einem Aufzuchtzelt im Schlafzimmer des Mannes 16 Cannabispflanzen.

Eigentlich waren die Polizisten ausgerückt, um in der Wohnung eine Identitätsüberprüfung vorzunehmen. Dabei fiel den Beamten jedoch der Cannabisgeruch auf. In der Folge stießen sie bei einer sogenannten freiwilligen Nachschau auf die Pflanzung im Schlafzimmer.

Die Gewächse wurden sichergestellt, der Mann bei der Staatsanwaltschaft angezeigt

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen