Kärntner zahlte 7.200 Euro für Paket voller Steine

Ein Kärntner wollte mehr Schotter in seinem Börserl - den ist er los. Er bekam dafür ein Packerl voller Steine.
Ein Kärntner wollte mehr Schotter in seinem Börserl - den ist er los. Er bekam dafür ein Packerl voller Steine.Bild: iStock
Der 33-Jährige wollte sich mit Bitcoin-Mining ein Körberlgeld verdienen. Anstatt der notwendigen Elektronik wurden ihm nur Steine zum "Minen" geliefert.
"Die Katze im Sack" kaufen, dieses Sprichwort wird einen 33-Jährigen aus dem Bezirk Feldkirchen wohl nun sein Leben lang begleiten.

Der Kärntner hatte sich über das Online-Auktionshaus "eBay" beim Anbieter "pokemonshopfr" in Frankreich fünf Stück Antminer zum Erzeugen von Bitcoins (siehe Infobox)bestellt. Die Kosten für diese fünf Mini-Computer samt Fracht betrugen laut Angebot 7.200 Euro.

Gutgläubig überwies der Mann diese Summe an das vom Anbieter bekannt gegebene Konto in Frankreich. In Folge bekam er sogar ein Paket zugestellt. Doch als er voller Vorfreude den Karton öffnete, waren darin anstatt der bestellten "Antminer" nur Steine – man hatte ihn über's Ohr gehauen.



Antminer, wie das abgebildete Modell S9, sind kleine, aber schnelle Rechenzentren, welche einzig und alleine zum "Abbau" von Bitcoins, einer digitalen Krypto-Währung, dienen.
Die eingesetzte Rechenkapazität wird dem Betreiber in Form der neu geschaffenen Bitcoins gutgeschrieben.
Derzeit liegt der Wechselkurs bei rund 2.300 Euro für eine Bitcoin. Dementsprechend lange würde der "Mining"-Vorgang durch einen normalen PC auch dauern.

Bild: Screenshot/Bitmain.com
Die Polizei hat in dem Fall Ermittlungen aufgenommen, doch ob der Betrüger mit der schwarz-humorigen Ader vor Gericht jemals dafür zur Rechenschaft gezogen werden kann, wird sich erst zeigen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Deshalb gilt: Wer im Internet kauft, kontrolliert besser mindestens dreimal ob ein Anbieter vertrauenswürdig ist. Das Bundeskanzleramt informiert auf seiner Webseite umfassend über die Gefahren durch Betrug beim Online-Shopping. (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
FeldkirchenNewsKärntenBetrugBitcoin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen