Karte in Bankomat vergessen: 22-Jähriger hob ab

Die Unsicherheit eines Pensionisten bei der Bedienung eines Bankomaten hat ein 22-jähriger Steirer am Mittwoch in Viotsberg eiskalt ausgenutzt. Als der Bankkunde die Karte stecken ließ, um in der Filiale um Hilfe zu bitten, hob der junge Mann Geld ab und machte sich aus dem Staub. Die Polizei ertappte ihn wenig später.

Der 71-Jährige hatte bereits den PIN-Code eingegeben, als eine Meldung am Bildschirm erschien, aus der er sich keinen Reim machen konnte. Er holte einen Bankbediensteten zur Hilfe, die Karte ließ er jedoch stecken.

Ein 22-Jähriger, der hinter dem Pensionisten gewartet hatte, schloss die Transaktion ab, nahm Geld und Karte an sich und verließ die Bankfiliale.

Nach Durchsicht des Videomaterials erkannten Polizisten den Täter auf der Straße. Er leugnete anfangs die Tat, zeigte sich aber doch geständig. Der 71-Jährige bekam sein Geld zurück, der junge Mann wurde angezeigt.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen