Karte zeigt, welches Obst und Gemüse gerade Saison hat

Das Europäische Informationszentrum für Lebensmittel (Eufic) will Konsumenten mit einer interaktiven Karte zu mehr Nachhaltigkeit animieren.
Das Europäische Informationszentrum für Lebensmittel (Eufic) will Konsumenten mit einer interaktiven Karte zu mehr Nachhaltigkeit animieren.Getty Images/iStockphoto
Das Europäische Informationszentrum für Lebensmittel will Nutzern mit der interaktiven Karte helfen, möglichst regionale Lebensmittel zu kaufen.

Äpfel, Spargel oder doch Melanzani? Welches Obst und Gemüse gerade im eigenen Land Saison hat, soll künftig eine interaktive Karte auf der Internetseite des Europäische Informationszentrum für Lebensmittel (Eufic) verraten. So sollen Nutzer dazu animiert werden, sich gesund und nachhaltig zu ernähren – und dabei möglichst zu regionalen Lebensmitteln zu greifen, teilte die Eufic-Leiterin Laura Fernandez Celemin mit.

"In Europa sind wir es gewohnt, das ganze Jahr über eine sehr große Auswahl an Lebensmitteln zur Verfügung zu haben, was uns oft von der Herkunft der Produkte ablenkt." Derzeit ist die Karte nur auf Englisch verfügbar, demnächst soll sie jedoch unter anderem auch auf Deutsch online gehen. Bis dahin helfen Bilder bei der Orientierung.

 Hier geht's zur interaktiven Karte >>>

200 heimische Obst- und Gemüsesorten

Wer nun wissen möchte, was tatsächlich in einen nachhaltigen Einkaufswagen gehört, muss lediglich Land, Jahreszeit und/oder den Monat eingeben. Voilà, schon zeigt die Karte das saisonale Obst und Gemüse an. In Österreich sieht es hier im März und April beim Obst leider etwas mau aus: Lediglich Äpfel und Rhabarber haben jetzt Saison. Dafür kann beim Gemüse ordentlich zugelangt werden: Neben Rote Rüben, Karotten, Zeller, Knoblauch und Zwiebel sprießen jetzt auch Topinambur, Feldsalat (auch bekannt als Vogerlsalat), Lauch, Schwammerl, Pastinaken, Erdäpfel, Kürbis und Rucola.

Laut Angaben des Eufic ist die Karte die erste ihrer Art in Europa. Berücksichtigt werden 200 heimische Obst- und Gemüsesorten in 24 Ländern und sechs europäischen Klimaregionen.

Dieses Gemüse enthält am wenigsten Kalorien

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LebensmittelGenussKlimaNachhaltigkeit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen