Kasache beißt Gegner, gewinnt trotzdem eine Medaille

Bissiger Olympia-Athlet
Bissiger Olympia-AthletTwitter
Da war jemand wohl zu hungrig auf eine Medaille! Ein kasachischer Ringer biss seinen Gegner, holte am Ende Bronze.

Unschöner Zwischenfall im Freistill-Wettbewerb der Ringer bis 57 Kilogramm! Im Halbfinale gegen Ravi Kumar Dahiya aus Indien beißt der Kasache Nurislam Sanajew zu - wortwörtlich.

Der Außenseiter lässt sich trotz Bisswunde am Oberarm nicht aus dem Konzept bringen und entscheidet den Kampf zu seinen Gunsten.

Am Ende gibts für Dahiya die Silbermedaille. Beißer Sanajew holt sich im kleinen Final noch Bronze. Olympiasieger wird der Russe Zawur Uguew.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen