Kasernen sollen Wohnungen werden

Bild: Wikimedia

In den Bundesländern will man Kasernen zu Flüchtlingsquartieren umbauen - Wohnbaustadtrat Michael Ludwig will sie in Wien in geförderte Wohnungen verwandeln.

In den Bundesländern will man Kasernen zu Flüchtlingsquartieren umbauen – Wohnbaustadtrat Michael Ludwig will sie in Wien in geförderte Wohnungen verwandeln.

Durch die neue werden acht Standorte – Albrechtkaserne (2.), Arsenal (3.), Starhembergkaserne (10.), ehemaliges Beschussamt (11.), Körner- Kaserne (14.), Vega-Peyer- Weyprecht-Kaserne (14.), ehemalige Zeiss-Werke (14.) und Radetzky-Kaserne (16.) – frei, die Ludwig zu insgesamt 4.050 Wohnungen umbauen möchte.

"Damit könnten wir insbesondere auch jungen Menschen kostengünstigen Wohnraum zur Verfügung stellen", schlägt der Stadtrat vor.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen