Kate Walsh: "Zitrone im Kopf"!

Vor zwei Jahren wurde bei der Schauspielerin ein Hirntumor diagnostiziert. Mittlerweile ist sie wieder gesund, machte ihre Erkrankung nun öffentlich und rät zur Vorsorge!

Sie verkörperte jahrelang eine knallharte und erfolgreiche Ärztin, vor zwei Jahren musste Kate Walsh jedoch selbst unters Messer. Und das, obwohl sie eine Krankenhausphobie hat.

Vor zwei Jahren verschwand "Grey's Anatomy"- und "Private Practice"-Darstellerin Kate Walsh (49) von der Bildfläche. Nun erzählte die schöne Rothaarige in einem Interview mit "Cosmopolitan", warum! Im Jänner 2015 bekam die Walsh die Alptraum-Diagnose: Hirntumor.

Walsh schob die Symptome auf die Wechseljahre

Trotz zahlreicher Tassen Kaffee, litt Schauspielerin Kate Walsh an andauernden Erschöpfungszuständen, Kopfschmerzen und beim Autofahren bemerkte sie zuletzt einen leichten Rechts-Drall. Ihr Fitness-Coach meinte eines Tages, dass bei Kate eine Gesichtshälfte etwas nach unten hing. Zuerst habe sie versucht, ihren Fitnessplan und ihre Ernährung zu ändern, irgendwann sei sie dann doch zum Arzt gegangen. Denn zunächst schrieb sie die Zustände den Wechseljahren zu. Bei ihrer Neurologin erfuhr sie die schreckliche Diagnose: Ein Gehirntumor in der Größe einer Zitrone! Als Walsh die Diagnose bekam, verließ sie angeblich sogar ihren Körper.

Kate's Bitte: "Geht zum Arzt!

Zu dieser Zeit hatte die hübsche Aktrice sehr viel gearbeitet, zeitweise bis zu 80 Stunden die Woche. Klar, dass sie ihre Symptome erstmal auf die viele Arbeit schob. Nun warnt Walsh: "Hört auf euer Bauchgefühl, geht regelmäßig zum Arzt!"

"Zitrone im Kopf"

Erst eine Operation konnte die bange Frage klären, ob der Tumor gutartig oder bösartig war. Die Schauspielerin schildert die Dramatik: "Er war fünf Zentimeter groß, wie eine Zitrone in meinem Kopf, die großen Schaden anrichtete... Es war verrückt, diese ganze Situation war so überwältigend, und ich war einfach so erleichtert, dass tatsächlich etwas nicht stimme. Dass ich mir das nicht eingebildet hatte und mein Instinkt richtig war."

Bereits drei Tage nach der schrecklichen Diagnose wurde Kate Walsh operiert. Um wieder ganz gesund zu werden, stellte sie alle beruflichen Verpflichtungen hinten an. Mit Erfolg. Heute ist Kate Walsh geheilt.

(HH)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Los Angeles LakersSwisscom-TVKate Walsh

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen