Kater wurde in einer Postfiliale von Wien ausgesetzt

Der arme Kater wurde mitten in der Postfilale in seiner Transportbox ausgesetzt.
Der arme Kater wurde mitten in der Postfilale in seiner Transportbox ausgesetzt.©TierQuarTier Wien
In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde hinter einem Stapel Pakete auch eine zugeklebte Transportbox inklusive Kater in Wien entdeckt.

Unfassbar! In einer Postfiliale in Wien 23, wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag hinter einem großen Stapel Pakete auch eine merkwürdig zugeklebte Transportbox entdeckt. Darin befand sich ein verschreckter, schwarz-weißer Kater der mit großen Augen, hungrig und durstig seine Retter anflehte. Der kleine Kerl wurde sofort von der alarmierten Tierrettung verpflegt und kann hoffentlich bald in liebevolle Hände vermittelt werden.

„Ich bin einfach nur fassungslos, wie viele Menschen sich ihrer Tiere entledigen, und auf welche Art und Weise sie es tun! Ein Haustier bedeutet Verantwortung und zwar über die gesamte Lebensdauer des Tieres hinweg – dessen müssen sich die Menschen endlich bewusst werden!“ so Thomas Benda, Betriebsleiter des TierQuarTiers Wien, bestürzt.

Wir weisen natürlich gerne im Namen des Wiener TierQuarTiers auf folgende Bitte hin:

Sachdienliche Hinweise auf den Besitzer bzw. die Besitzerin sind an das Fundservice für Haustiere unter 01/4000 80 60 erbeten. Das Aussetzen von Tieren ist verboten, es drohen Strafen bis zu € 7.500,-.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
KatzeTierQuarTier WienTierleidTierschutzWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen