Katie Price lässt sich zum dritten Mal scheiden

Das britische Model dürfte bei der Wahl ihrer Ehemänner vom Pech verfolgt sein. Die 39-Jährige lässt sich nun zum dritten Mal scheiden.

Nachdem schon die Ehen mit Popstar Peter André (2005 bis 2009) und dem MMA-Kämpfer Alex Reid (2010 bis 2011) nicht von Dauer waren, steht jetzt auch die dritte Ehe vor dem Aus.

Noch-Mann Kieran Hayler (30), ein Stripper, ist Price zum wiederholten Mal fremdgegangen. Schon 2014 wurde er zumindest einmal bei einer Affäre erwischt. Damals wurde ihm aufgrund seiner angeblichen Sex-Sucht verziehen.

Ein monatelanges Verhältnis zu einem Kindermädchen ließ bei Katie Price nun die Hutschnur platzen. "Ich war am Boden zerstört. Ich habe sie im Grunde genommen ein Jahr lang dafür bezahlt, dass sie mit meinem Mann schläft", sagte die 39-Jährige gegenüber der "Sun". Sie war auf E-Mails gestoßen, die Hayler der Nanny schrieb.

Nachdem sie den Stripper damit konfrontiere, gab er die Affäre zu. "Kieran hat mir gestanden, dass sie ein Jahr lang im ganzen Haus Sex hatten. Überall, nur nicht in unserem Schlafzimmer. Sogar im Badezimmer unserer Kinder", so Price traurig.

Das Paar hatte sich 2013 nach nur fünf Wochen Beziehung auf den Bahamas getraut. Zu dem Zeitpunkt war Price bereits mit dem gemeinsamen Sohn Jett schwanger.

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bank of EnglandDancing StarsTrennungKatie Price

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen