Katja Krasavice giftet gegen Oliver Pocher

Oliver Pocher machte sich über Katja Krasavice lustig. Auf Instagram wies sie ihn zurecht.
Erotik-YouTuberin und Influencerin Katja Krasavice bringt ihr erstes Buch heraus. Und obwohl es die Biografie "Bitch Bibel: Sei kein Opfer und sie werden dich anbeten" noch gar nicht zu kaufen gibt, ist sie jetzt schon ein Bestseller beim Online-Händler Amazon. Bestellen kann man das Buch nämlich schon seit Montag.

"Mir laufen gerade Tränen über meine Wange, genauso wie auf dem Cover von meinem BUCH. JA – ihr habt richtig gelesen! Ein gesamtes Buch mit 100% Wahrheit und jeder Sekunde meines Lebens", schrieb sie auf Instagram.

"Erst dissen, dann schwängern, dann heiraten"



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Für Oliver Pocher ist das unverständlich. In einer Instagram-Story fragte er sich, ob sie ihre Berühmtheit durch Bots (erkaufte Follower) erlangt haben könnte. Krasavice ist empört und giftet zurück: "Mein lieber kleiner @oliverpocher, ich ahne schon, dass du bei mir genau das gleiche vor hast wie bei @sandymeyerwoelden. Erst dissen, dann schwängern, dann heiraten. Da die ganzen kleineren Kinder von Heute das alles nicht mehr wissen, zeigen wir denen mal, was du so in der Vergangenheit abgezogen hast."



"Ich steh' nicht auf Milchbubis, das wird nichts"



Kurz darauf teilte sie einen Ausschnitt aus dem Musikvideo zur 2008 veröffentlichen Single "Kennst du die Stars?" von Bushido und Oliver Pocher. In dem Video werden "vergessene" Promis gezeigt, durch den Kakao gezogen.

"So, mein kleiner lieber Oli, ich hab' eine gute und eine schlechte Nachricht für dich. Als Erstes die schlechte, damit es vorbei ist, oder? Ich steh' nicht auf Milchbubis, das wird nichts", fügte sie noch ihrer Story hinzu.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsInstagramKatja Krasavice

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen