Krasavices Wandgemälde beschädigt: "Wieder ein Hater"

Katja Krasavice
Katja Krasavicepicturedesk.com
Rapperin Katja Krasavice regt sich auf Instagram auf, weil jemand ihr Wandgemälde beschädigt hat. 

In Berlin hängt seit Freitag ein überdimensionales Hauswandgemälde von Katja Krasavice. Nur Stunden später, nachdem die Rapperin das Bild auf Instagram präsentierte, wurde es von Unbekannten beschädigt.

Katja ist wütend

In einem Posting ärgert sich die selbsternannte "Boss Bitch" darüber: "Wieder ein Hater der zeigt wie weit oben wir sind, der Neid ist so groß dass sie zu meiner 100k teuren Wand fahren und sie versuchen kaputt zu machen!" (sic!) Katja weiß, dass sie viele Feinde hat. Verunsichern lasse sie sich aber deswegen nicht: "Ich bin diesen Weg schon gegangen als ich vom Gymnasium geschmissen wurde aufgrund meiner Kleidungsart. Selbst wenn Menschen mich körperlich verletzt haben aufgrund meiner Kleidungsart bin ich mit blauen Flecken und blutigem Gesicht aufgestanden, und bin trotzdem weiter meinen Weg gegangen!!!"

So reagieren Katjas Fans

Sie werde weiterhin kämpfen, betont sie: "Du gehst neiden und ich geh auf die 1." Von ihren Fans bekommt sie viel Zuspruch für das Posting. Sie versprechen ihr sie weiterhin zu unterstützen. Auch einige prominente Kollegen melden sich zu Wort, darunter YouTuber Marvn Macnificent: "liebe dich, du verdienst alles was du hast." 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Katja KrasaviceInstagram

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen