Katze besucht täglich das Grab ihres toten Besitzers

Nana kann sich von ihrem Besitzer einfach nicht trennen.
Nana kann sich von ihrem Besitzer einfach nicht trennen.Facebook/@Hazlynn Nozi
Ewige Treue bis in den Tod: Eine Katze geht über zwei Jahre hinweg Tag für Tag ans Grab ihres verschiedenen Herrchens.

„Hachiko“, der loyalste Hund aller Zeiten, der viele Jahre auf seinen verschiedenen Besizter am Bahnhof wartete, bekommt Konkurrenz – und das ausgerechnet von einer Katze aus Malaysia. „Nana“ trauert seit zwei Jahren um ihren verstorbenen Besitzer. Diese Treue zeigt sie auf herzzerreißende Weise.

„Nana folgte Papa immer zur Moschee und wartete darauf, dass er seine Gebete beendete, bevor sie ihm nach Hause folgte", sagte dessen Tochter Hazlynn gegenüber Malaymail. Wegen der engen Bindung zu ihrem Besitzer war der Verlust umso dramatischer für das Tier. Nach seinem Tod war die Katze traurig, verstimmt und wollte nicht mehr essen.

In der ersten Phase der anhaltenden Trauer nahm sie einiges an Gewicht ab. Mittlerweile hat Nana ein wenig erholt, doch ein Ritual hat sie sich bewahrt: Jeden Tag geht sie zum Grab ihres Besitzers. Zudem versucht das Tier ihm im Alltag nah zu sein und verweilt auf seinen Lieblingplätzen, wie einer Schaukel und einem alten Auto.

In der Facebook-Gruppe "Malaysian Cat Lovers" teilte Hazlynn zum ersten Mal Nanas Schicksal und rührte damit die Herzen der mehr als 460.000 Mitglieder. "So ein loyales Tier. Ich hoffe, du kümmerst dich gut um sie", lautet einer der vielen positiven Kommentare.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ga TimeCreated with Sketch.| Akt:
HaustiereTiereKatze

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen