Katze in zugeklebter Katzentoilette an Donau entsorgt

Dieses kleine Kätzchen wurde einfach in der Katzentoilette im 20. Wiener Gemeindebezirk an der Donau entsorgt.
Dieses kleine Kätzchen wurde einfach in der Katzentoilette im 20. Wiener Gemeindebezirk an der Donau entsorgt.©TierQuarTier Wien
Am 04. Februar wurde in Brigittenau, in der Nähe des Treppelweges an der Donau, eine verdächtige Katzentoilette gefunden. Kätzchen war noch drinnen. 

Am Donnerstagvormittag entdeckte eine Passantin in der Nähe des Treppelweges an der Donau im 20. Wiener Gemeindebezirk eine zugeklebte Katzentoilette. Bei näherer Betrachtung fiel ihr ein junges Langhaarkätzchen in der Plastikbox auf. Man hatte sich also nicht nur dem "Müll" entledigt, sondern auch dem süßen Haustier. Die ängstliche und ausgehungerte Katze wird derzeit im Wiener TierQuarTier medizinisch versorgt und darf dann zu einer Pflegestelle der Tierschutzorganisation.

„Tiere sind Lebewesen, die uns oft hilflos ausgeliefert sind. Wir haben eine Verantwortung gegenüber unseren Haustieren. Bitte seien Sie sich dieser Verantwortung bewusst, bevor Sie sich einen Vierbeiner nach Hause holen! Ich bin geschockt, dass unschuldige Tiere wie Müll entsorgt werden. Bitte helfen Sie uns bei der Suche nach der Person, die so verantwortungslos gehandelt hat!“ so Thomas Benda, Betriebsleiter des TierQuarTiers.

Vielleicht kennst du das kleine Kätzchen und kannst dem TierQuarTier mit Hinweisen helfen, den Besitzer zu finden? Einfach anrufen unter 01/4000 80 60. Das Aussetzen von Tieren ist KEIN Kavaliersdelikt und wird mit Strafen bis zu 7.500 Euro geahndet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
KatzeTierleidTierschutzTierrettungWienHaustiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen