Katzen und eine Kerze sorgten für Wohnungsbrand

Bild: Fotolia

Zwei Katzen und eine vergessene Kerzen sorgten am Mittwoch in der Steiermark für einen Wohnungsbrand. Eine 43-Jährige hatte die Wohnung verlassen, ohne die Kerze zu löschen. Eine der beiden Katzen dürfte sie dann umgeworfen haben. So fing die Küche Feuer.

Die 43-jährige Wohnungsinhaberin zündete am Fensterbrett ihrer Küche eine  Kerze an und verließ wenig später die Wohnung. Eine ihrer beiden Katzen, so die schlüssige Erklärung, dürfte dann die Kerze umgestoßen haben.

Diese fiel in das Katzenklo, das unter dem Fensterbrett stand und enzündete die Plastiktoilette. Die Flammen breiteten sich dann in der Küche aus.

Eine aufmerksame Nachbarin entdeckte den Brand und alarmierte die Feuerwehr. Die konnte das Feuer rasch löschen. Obwohl die Küche stark beschädigt wurde, blieben die beiden Stubentiger glücklicherweise unverletzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen