Katzenbaby steckte im gekippten Fenster fest

Das Katzenbaby wurde von der Feuerwehr gerettet.
Das Katzenbaby wurde von der Feuerwehr gerettet.FF Gmünd-Stadt
Zu zwei tierischen Einsätzen musste die Feuerwehr Gmünd ausrücken. Eine Katze steckte im Fenster fest und ein Mauersegler in der Hausfassade.

Doppelter Einsatz in luftiger Höhe! Die Feuerwehr Gmünd-Stadt wurde zu einer Tierrettung in einem Mehrparteienhaus alarmiert. Ein Katzenbaby steckte in einem gekippten Fenster fest.

Zwei Tiere wurden von den Florianis gerettet

Elf Mitglieder rückten aus. Mit dem Hubsteiger konnten sie die Katze aus ihrer misslichen Lage rasch befreien. Doch damit war der Einsatz nicht beendet. Denn Passanten entdeckten einen eingeklemmten Mauersegler in diesem Haus.

Eine Rettung mit dem Hubsteiger war in diesem Fall nicht möglich. Daher griffen die Florianis zur Schiebeleiter eines Tankfahrzeuges. Sie befreiten den in der Fassade eingeklemmten Vogel und brachten beide Tiere in die Kleintierpraxis Gmünd.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
GmündTiereTierrettungFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen