KC Rebell sagt Konzert in Wien spontan ab

Kommenden Mittwoch hätte der Rapper KC Rebell in der Ottakringer Brauerei auftreten sollen. Daraus wird nun nichts. Die Fans sind mehr als verärgert.

Der 31-Jährige ist immer wieder in den Schlagzeilen wegen kontroverser Songtexte oder dubioser Beziehungen zu Clans. Doch auch musikalisch hat KC Rebell einiges zu bieten. Sein aktuelles Album "Hasso", das er nach seinem im Herbst 2018 verstorbenen Vater benannt hat, schaffte in Deutschland den Sprung an die Spitze der Charts. In Österreich hielt sich das Album 16. Wochen lang in der Hitparade. Höchste Position: Immerhin Platz 4.

Aufgrund des Erfolges, kündigte KC Rebell eine große Tour an, bei der er auch in Wien halt machen wollte. Jetzt, genau eine Woche, bevor es in der Ottakringer Brauerei auf die Bühne gegangen wäre, sagt der Rapper die Tour kurzerhand ab.

Fans sind sauer

Der Grund: Er möchte eine gemeinsame Tour mit Rap-Durchstarter Summer Cem auf die Beine stellen. Alles schön und gut, jedoch wird bei den Terminen klar, dass es keinen Halt mehr in Österreich geben wird. Das verärgert nun klarerweise die heimischen Fans. Auf Instagram schreibt ein User: "Ich hab mir die Karten vor einem halben Jahr gekauft und jetzt sagt er ab?" Ein weiterer beschwert sich darüber, dass man Österreich einfach ausgelassen hat.

Auch Fans aus Deutschland zeigen nur wenig Verständnis für den Zug. So meint ein Nutzer: "Seine Tour so wenige Tage vor Beginn abzusagen zeigt nicht von Stärke. Viele Fans bleiben auf Kosten sitzen!" Ob die Tour nun nach der Kritik erweitert wird bleibt abzuwarten. Ansonsten bleiben definitiv verärgerte Fans zurück.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsMusikvideo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen