Keim-Befall – VEDES ruft Fingerfarben zurück

Die VEDES-Gruppe ruft ihre Creathek-Fingerfarben zurück.
Die VEDES-Gruppe ruft ihre Creathek-Fingerfarben zurück.VEDES AG
Die VEDES-Gruppe ruft ihre Creathek-Fingerfarben zurück. Einige der Farben dürften mit Bakterien befallen sein, welche Infektionen auslösen können.

Anlässlich einer Qualitätskontrolle wurde in der gelben und blauen Farbe des Fingerfarben-Sets Creathek ein Keim Namens "Pseudomonas aeruginosa" in zu hoher Konzentration nachgewiesen.

 Dieser kann zu Infektionen führen, die vor allem für Menschen mit geschwächtem Immunsystem problematisch sein können.

Derzeit gibt es keinerlei Meldungen über Vorfälle, die durch das Produkt hervorgerufen wurden. Dennoch wolle das Unternehmen kein Risiko eingehen und ruft das Produkt vorsorglich zurück. Konkret geht es um folgendes Produkt: Fingerfarben 4er Pack à 150g von Creathek [VEDES Sort.nr. 633 09 508 | EAN 4018501049547]

Verkauft zwischen 13. Mai und 19. Juni

Es handelt sich um insgesamt 960 Stück einer Charge, die im Zeitraum 13. Mai 2020 bis einschließlich 19. Juni 2020 über den VEDES Großhandel vertrieben und an den Fachhandel in Deutschland, Österreich und in der Schweiz und vereinzelt in Italien, Belgien und den Niederlanden verkauft wurden.

Zu identifizieren ist die betroffene Charge über das auf den Farbdosen aufgedruckte Produktionsdatum: gelbe Farbe: 18-01-121 / 2020-01 und blaue Farbe: 12-01-126 / 2020-01

Geld zurück

Verbraucher, die im Besitz dieser Farben sind, können diese kostenfrei in dem Geschäft zurückgeben, in dem sie gekauft wurden. Sie erhalten dann den Einkaufspreis erstattet. Weitere Informationen stehen im Internet auf der Website www.vedes.com/rueckruf.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
KinderWirtschaftUnternehmenGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen